Schmetterlinge

«Der Mann mag Schmetterlinge nicht. Meint nicht die Tiere, sondern den Namen. Wunderbare Geschöpfe, und dann das: Schmetter. Spricht lieber von Sommervögeln. Sommer ist schön, aber Vögel? Schmetterlinge sind ja keine Vögel, sondern Insekten. Auch sonst, diese Namen, so täuschend wie die Zeichnungen auf ihren Flügeln, die die Feinde abschrecken sollen. Schwalbenschwanz, Landkärtchen, Kleiner Fuchs, Grosser Eisvogel, Tagpfauenauge, Trauermantel, Admiral, Kaisermantel, Wachtelweizen-Scheckenfalter, Kleiner Waldportier, Grosses Ochsenauge, Taubenschwänzchen, Rostbinde, Wald-Wiesenvögelchen, Waldbrettspiel, Milchfleck, Waldteufel.» (Aus: «Wortgeschichten»